gemeinsam stark - gemeinsam sichtbar


fasd-netzwerk.at

will Information und Unterstützung für Menschen bereitstellen, bei denen eine Fetal Alcohol Spectrum Disorder (FASD) diagnostiziert wurde und jenen, bei denen vermutet wird, von FASD betroffen zu sein. Ebenso für deren Eltern, Betreuer, Anwälte, Lehrer, Erzieher, Ärzte und Therapeuten.


FASD - Fetal Alcohol Spectrum Disorder

Alkoholeinwirkung auf das Ungeborene kann schwere, lebenslanfe, irreparable Folgen in Form einer Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) haben. Die Symptome sind sehr variabel und zeigen sich in einem ganzen Spektrum von physischen und psychischen Beeinträchtigungen.

Unter dem Begriff der Fetalen Alkoholspektrumstörung werden eine Reihe verschiedener Symptomausprägungen zusammengefasst:

FAS - Fetales Alkoholsyndrom

pFAS - Partielles Fetales Alkoholsyndrom

ARND - Alcohol-related neurodevelopmental disorders

 (pränatale alkoholinduzierte entwicklungsneurologische Störung)

ARBD - Alcohol-related birth defects (alkoholbedingte organische Fehlbildungen)

Die Klassifikation nach ICD-10 (Q 86.0) erfolgt als Alkohol-Embryopathie (AE) unter der Kategorie angeborene Fehlbildungen durch bekannte äußere Ursachen.

FASD ist meist unsichtbar un unerkannt!


Unsere Vision

ist, dass jeder Mensch in Österreich, der von vorgeburtlicher Alkoholexposition betroffen ist, die Möglichkeit erhält, sein volles Potenzial in allen Lebensbereichen zu entfalten.


Unser Ziel

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Österreich, die von vorgeburtlicher Alkoholexposition betroffen sind, zu verbessern und alle zu stärken, die sich um sie kümmern und sie unterstützen.

 


 




 Veranstaltungen

 

Aktuelles

 

Kontakt

 




Instagram